Was kommt

Einladung zum Nähkurs für Frauen
Ort: KOMM-Center Schulze Bremer-Str. 23
Zeit: 10-mal dienstags von 9 bis 11:15 Uhr
Es sind noch Plätze frei!
Leitung : Agnes Puhe, FBS Lüdinghausen
Anfängerinnen und fortgeschrittene Näherinnen – Deutsche und Migrantinnen – sind herzlich willkommen!
Kosten: 2 € Kostenbeitrag pro Monat
Haben Sie noch Fragen dazu?

Dann rufen Sie an V. Skuplik, Tel. 02597 8616
Sie können auch einfach kommen und probieren!

Was war

Tagesausflug Allwetterzoo Münster

Am Samstag den 18. Juni unternahm die Flüchtlingshilfe Senden e.V. mit 48 Kindern und 12 Eltern bzw. begleitende Erwachsene einen Tagesausflug zum Allwetterzoo nach Münster.

Maifest 2022

Am 7. und 8. Mai konnten wir unsere Arbeit interessierten Besuchern vorstellen.
Viele Menschen machten beim „Fahrrad-Quiz“ mit.
So ergaben sich gute Gespräche und auch neue Helfer für die Flüchtlinge konnten wir gewinnen.

.

Tagesausflug ins Wunderland Kalkar

Für Kinder von 6 bis 14 Jahren

Donnerstag, 29. Juli 2021
Abfahrt: 9:00 Uhr ab Busbahnhof

Flüchtlingshilfe in Ottmarsbocholt

In der WN, Ausgabe vom 20.02.2016, wurde berichtet über den Infoabend über die Vernetzung der Flüchtlingshilfe Ottmarsbocholt. Neben Monika Dopp vom Caritasausschuss Ottmarsbocholt stellten Hans Meckling von der Flüchtlingshilfe Senden und Doris Thielen von der Flüchtlingshilfe Bösensell die Initiativen in den Ortsteilen vor. Von der Gemeindeverwaltung war Herr Bothur anwesend.

Link zum Presseartikel:

Sprachkurse für 100 Flüchtlinge

In der WN, Ausgabe vom 19.02.2016, stand ein interessanter Artikel über den von der VHS initierten Sprachkurs, welcher mit über 100 Flüchtlingen in Senden durchgeführt wird.

Der Link dazu ist hier:

„Jetzt kommen wir“

Integration spielerisch lernen

Im Projekt „Jetzt kommen wir!“ lernen Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien beim gemeinsamen Einkaufen, Kochen und Spielen die deutsche Sprache und Lebensart kennen.

In der WN, Ausgabe vom 16.02.2016, stand ein interessanter Artikel dazu. Der Link dazu ist hier:

  • Projekt im Kubuz „Jetzt kommen wir!“

Wir bedanken uns bei Anne Heimes-Scheller vom Arbeitskreis Freizeit+Kultur+Sport, welche uns auf den Artikel hingewiesen hat.

BMZ – Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Von Heinz-Helmut Welmering bekamen wir den Tipp, den Newsletter des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) vorzustellen.
Der Link für die Homepage des Ministeriums ist hier:

Dort finden Sie den Newsletter, welchen Sie abonnieren können.

Aber auch sonst bietet die Seite viele interessanten Informationen rund um das Thema „Flüchtlinge“.

Marhaba – Ankommen in Deutschland

Der TV-Privatsender „n-tv“ veröffentlicht schon seit einiger Zeit wöchentlich kurze Beiträge, die im Fernsehen zu sehen sind, und auf der Homepage von „n-tv“ abgerufen werden können. Hier ist der Link dazu: