Internationales Begegnungsfest

9. Juli 2017 - 12 bis 18 Uhr

Bürgerpark Senden - Eintritt frei

Kulturen erleben

Im Rahmen des Internationalen Begegnungsfestes in Senden möchten wir miteinander verschiedenen Kulturen und Religionen begegnen, um gemeinsam in Dialog zu treten.

Dieser Tag ist eine gute Gelegenheit, um Brücken zwischen den Kulturen zu bauen – für ein friedliches und weltoffenes Miteinander!

Zum Auftakt dieses Tages gibt es ein interreligiöses Gebet. Hierzu kommen die christlichen Kirchen, ezidische und muslimische Jugendliche zusammen, um gemeinsam und in Einheit zu beten. Musikalisch umrahmt wird dieses Friedensgebet durch den Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde und die orientalischen Flötenklänge von Herrn Karapetjan aus Armenien.

Die bunten Vereins- und Organisationsstände sollen Jung und Alt einladen, gemeinsam ausgelassen zu feiern, sich zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Auf drei Bühnen, wird es über den Tag verteilt, zahlreiche Tanz- und Musikeinlagen, aber auch Informationsveranstaltungen, wie eine Podiumsdiskussion, geben.

Lassen Sie uns gemeinsam einen bunten Tag erleben, den wir miteinander und füreinander feiern! Wir wollen einander ein Zeichen setzen, uns begegnen, verstehen und austauschen, damit aus Fremden Freunde werden!

Das Organisationsteam wünscht ein schönes Fest mit vielen neuen Begegnungen.

 

Aktion Hoffnungsschimmer  – Flüchtlingshilfe Senden – Deutsch-Kurdischer Freundeskreis – Kulturamt Senden

(A) Joseph-Haydn-Gymnasium

12:30

Brass Band und Solist des Joseph-Haydn-Gymnasiums

12:50 Trommelgruppe  der Davertschule
13:10Chor der Lebenshilfe
13:35offenes Singen der Kirchenchöre
14:00

Podiumsdiskussion
„Integration“ moderiert von Dr. Jochen Reidegeld (stellv. Generalvikar und ehem. Kaplan St. Laurentius). Bei dem Austausch zum Thema „Integration“ soll es um positive Erfahrungen, aber auch Hürden, Vorbehalte sowie politische und gesetzliche Rahmenbedingungen auf nationaler und kommunaler Ebene gehen.

Teilnehmer:
Sebastian Täger (Bürgermeister der Gemeinde Senden), Ismail Atalan (Trainer Vfl Sportfreunde Lotte), Dr. Leyla Ferman (Politologin, Beraterin für intern. Beziehungen), Karl Schiewerling (Mitglied des Deutschen Bundestages) sowie Christoph Strässer (ehem. Menschenrechtsbeauftragter der Bundesregierung und Präsident des SC Preußen Münster)

15:15Chor der Lebenshilfe
15:35

Flashmob des FSKV Prestige

15:55

Afrikanische Trommel-

Performance (Solo)

16:15

Chor der

Bonhoefferschule

(B) Marienschule - Schulhof

12:00interreligiöses Gebet
12:30offizielle Eröffnung
12:40Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde
13:00

Lalisch – Kurdische Folkloregruppe

13:20

„Musik von Orient nach Okzident“ der Flüchtlingshilfe Senden

13:45

Tänze
der Ballettschule Eriksen

14:00

Kurdischer Solo-Gesang

14:30

Modern Dance Gruppe des ASV Senden

15:05

„Musik, die bewegt“ mit Fleurs de Ziryab, Flüchtlingshilfe Senden

15:30

Tanzgruppen des SV Bösensell

16:00

Tänze mit Funky pro-S
Kooperation Funky e.V., Lebenshilfe und Ökumenischer Jugendtreff Senden

16:20

Vorführungen des Wushu Clubs

16:45

Rock, Blues, Soul der Groove Beats

(C) Marienschule

12:45Flashmob des FSKV Prestige
13:30“vielStimmig” Sendener Chor
14:15

Akkordeon/Chor Heimatglocken

14:45Flashmob des FSKV Prestige
15:15Akkordeon/Chor Heimatglocken
15:45Orientalische Musik zum Mittanzen
  
  

Zwischen den Bühnenaufführungen:

Video-Präsentationen des FSKV Prestige und der Deutsch Polnischen Gesellschaft Senden

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“

(1) Schulhof JHG

Landfrauenverband Senden/Bösensell

Folienkartoffeln, zwei Info-Stände

 

Musikverein Senden

Probespielen, Info-Stand

 

Kolpingfamilie Senden und Ottmarsbocholt

Grillen, Farbschleuder, Info-Stand

 

VdK + KfD Senden

Waffeln backen

 

Gesellschaft Ezidischer Akademiker/Innen

Info-Stand

 

Ernest Chigozie Onu

Offener Trommelworkshop (afrikanische Musik)

 

Kaffeetafel

(2) Parkplätze JHG

Feuerwehr „Löschzug Senden“

Mitmach-/Vorführaktionen

 

DRK Senden

Info-Stand, Erste Hilfe, Sanitätsdienst

(3) Küche/Mensa JHG

Kuchenbuffet

 

(4) Schulhof Marienschule

Marienschule

Buttonmaschine, Basteln, Spielmobil

 

Landjugend Senden

Getränkestand

 

Lebenshilfe Senden

Schminktisch, Mal-Aktionen

 

Aktion Hoffnungsschimmer

Info-Stand, Nähstube Frau Nathmann

 

Sendener Tafel

Info-Stand

 

 

Kaffeetafel

(5) Parkplatz Marienschule

Ökumenischer Jugendtreff Senden

Kistenklettern, Laufspiele, Info-Stand

 

(6) Marienschule Mehrzweckr.

Deutsch Polnische Gesellschaft Senden

Polnische Produkte, Info-Stand

 

FSKV Prestige

Grillen, Basteln, Info-Stand

(7) Dümmerwiese Skulpturen

KuKiS

Begegnungsfahne, Mitmachaktionen

 

Kunstschule Senden

Natur-Memory, Mitmachaktionen

 

Geschwister-Scholl-Realschule

Kunstaktionen

(8) Dümmerwiese Architrav

 jugendKUNSTschule/Edith-Stein-Schule

3 verschiedene Aktionen

 

Deutsch-Kurdischer Freundeskreis

Fußballspiele, Ausstellung kurdischer Kulturgegenstände im Beduinenzelt

 

Ezidisches Zentrum

Grill- u. andere Speisen

 

VfL Senden

Verschiedene Fußballaktivitäten

(9) Steverwiese

 Flüchtlingshilfe Senden

Arabische und Afghanische Küche

 

Pfadfinder Senden

Stockbrot backen

 

Wushu Club (Senden + Schöppingen)

Showprogramme, Kuchen, warme Speisen, Vorführungen, Info-Stand

 

ASV Senden Turnen

Kinderturnen, Indiaca, Geschicklichkeitsspiele, Info-Stand

 

„Ein Fremder ist ein Freund, den man nur noch nicht kennt.“

Speisen

Alle Speisen werden gegen eine Spende ausgegeben. Diese dient zur Deckung des Aufwands. Mögliche zusätzliche Einnahmen werden einem gemeinnützigen Zweck zugeführt.

 

Kuchenspenden

Über notwendige Kuchenspenden sind die Veranstalter sehr dankbar. Auf Wunsch werden die Kosten für die Zutaten erstattet. Rückmeldung an:

Flüchtlingshilfe Senden, Tel.: 02597/ 7795
Gemeinde Senden, Tel.: 02597/699-0

 

Parken / Fahrräder

Parken ist im Schulpark nicht möglich! Besucher sollten die Parkplätze im Ortskern, hinter der Kirche oder an der Steverhalle nutzen.

Für das Abstellen der Fahrräder wird die vordere Wiese im Bürgerpark freigehalten.

 

Fragen & Kontakt

Kulturamt Gemeinde Senden
Tel.: 02597/699-710
*protected email*
www.senden-westfalen.de